Sie sind hier:Startseite>Firma>Elektronikversicherung> § 1 Versicherte Sachen
BetriebshaftpflichtFirmenrechtsschutzversicherungFirmaElektronikversicherungElektronikversicherungBüro-ElektronikversicherungKanzlei ElektronikversicherungBedingungen Elektronikversicherung§ 1 Versicherte Sachen§ 2 Versicherte Schäden und Gefahren§ 3 Versicherungsort§ 4 Versicherungssumme§ 5 Angleichung Vers-summen§ 6 Gefahrumstände bei Vertragsabschluss und Gefahrerhöhung§ 7 Prämie; Beginn und Ende der Haftung§ 8 Wechsel der versicherten Sachen§ 9 Entschädigungsberechnung; Unterversicherung§ 10 Obliegenheiten des Versicherungsnehmers im Versicherungsfall§ 11 Besondere Verwirkungsgründe§ 12 Sachverständigenverfahren§ 13 Zahlung der Entschädigung§ 14 Wiederherbeigeschaffte Sachen§ 15 Rechtsverhältnis nach dem Versicherungsfall§ 16 Schriftliche Form; Zurückweisung von Kündigungen§ 17 Agentenvollmacht§ 18 Gerichtsstand§ 19 SchlussbestimmungFrachtführerhaftpflichtversicherungSpeditionsversicherungVerkehrshaftungsversicherungService
Allgemeine Bedingungen für die Elektronik-Versicherung
(ABE) - Fassung Januar 1997

§ 1 Versicherte Sachen

1. Versichert sind die im Versicherungsvertrag bezeichneten
a) Anlagen und Geräte der Informations-, Kommunikations-, Medizintechnik;
b) sonstigen elektrotechnischen oder elektronischen Anlagen und Geräte.
2. Soweit nicht etwas anderes vereinbart ist, sind
a) Datenträger (Datenspeicher für maschinenlesbare Informationen) nur versichert, wenn sie vom Benutzer nicht auswechselbar sind (z.B. Festplatten jeder Art);
b) Daten (maschinenlesbare Informationen) nur versichert, wenn sie für die Grundfunktion der versicherten Sache notwendig sind (System-Programmdaten aus Betriebssystemen oder damit gleichzusetzende Daten).
3. Nicht versichert sind
a) Hilfs- und Betriebsstoffe, Verbrauchsmaterialien und Arbeitsmittel, z.B. Entwicklerflüssigkeiten, Reagenzien,Toner, Kühl- und Löschmittel, Farbbänder, Filme, Bild- und Tonträger, Folienkombinationen, präparierte Papiere, Schriftbildträger, Rasterscheiben, Pipetten, Wechselküvetten, Reagenzgefäße;
b) Werkzeuge aller Art, z.B. Bohrer, Fräser;
c) sonstige Teile, die während der Lebensdauer der versicherten Sachen erfahrungsgemäß mehrfach ausgewechselt werden müssen, z.B. Sicherungen, Lichtquellen, nicht wieder aufladbare Batterien, Filtermassen und -einsätze.
 

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Hauptseite für Elektronikversicherung.

Klicken Sie hier

Elektronikversicherung


no news in this list.


Newsletter anmelden



Ihre Werbung hier ?

Hier könnte Ihre Werbung stehen.